OpenText Web Content Management zu Across Language Server mit crossDot

crossDot ist die weltweit einzige Schnittstelle zwischen dem Content-Management-System (CMS) von OpenText und dem Corporate Translation Management System (CTM) Across. So gelingen innerhalb des CMS schnelle Übersetzungen.

Die Internationalisierung der Märkte und des E-Commerce-Geschäfts erfordert, dass Webseiten in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen. Mit crossDot optimieren Sie Ihre Übersetzungen. Die die Leistungsfähigkeit von Across und dem CMS von Open Text wird mit crossDot verbunden.

Funktionen und Vorteile von crossDot

Übersetzung in einer Web-Oberfläche

  • Übersetzung ohne Umwege direkt im CMS.
  • Zugriff auf Ihre Sprach-Datenbanken über crosstank und crossterm für schelle Übersetzungen.
  • Der Bestand an Übersetzungen wird erweitert.

Vorschau in Ihrem Original-Layout

  • Es wird sofort sichbar, wie sich eine Übersetzung auf Ihr Layout auswirkt. Notwendige Anpassungen können sofort durchgeführt werden.

Übersetzung mit Across Client

  • Es besteht die Möglichkeit, die zu übersetzenden Daten auch ohne direkten Zugriff auf das CMS an den Übersetzer zu senden. Die bearbeiteten Daten werden automatisch an die richtige Stelle im CMS formatsicher platziert.

Übersetzung von LINK-Namen

  • Beschriftungen von LINKs werden übersetzt. Somit kann Ihr deutscher Internetauftritt problemlos mehrsprachig veröffentlicht werden.

Zuordnung der Sprachvarianten

  • crossDot ordnet CMS Sprachvarianten automatisch den im Across Server verwendeten ISO-Sprachen zu. Sie entscheiden wo und konfigurieren bequem in einer Weboberfläche.

Client mit Browser - mehr braucht es nicht

  • Sie brauchen lediglich einen Client mit einem Browser. Komplexe Serverinstallationen entfallen. Im Falle eines Windows Client von Across gelten die am Seitenende genannten Systemvoraussetzungen.
Automatische bidirektionale Schnittstelle OpenText WebCMS /Across Server

Anwendung

  • Eine direkte Bearbeitung aus OpenText beschleunigt den Übersetzungsvorgang der Inhalte. Die Daten werden automatisch aus OpenText ausgelesen und nach der Übersetzung zurückgespeichert.
  • Integrierter Zugriff auf die Sprachdatenbanken von Across.
  • Fertige Übersetzungen werden in die Sprachdatenbank crosstank gespeichert und stehen jedem Übersetzer auch außerhalb von crossDot zur Verfügung.
  • Plug-ins ermöglichen direkten Aufruf aus der SmartEdit- oder SmartTree Ansicht.
  • Alternativ können die OpenText Seiten in Across eingecheckt und mit der Across Oberfläche übersetzt werden.

Technische Grundlagen

  • Anbindung an OpenText über die RedDot Query Language (RQL).
  • Anbindung an Across über die Across API Interactive.
  • crossDot ist in der Microsoft Technologie .NET geschrieben.
  • Ajax-unterstützte Web-Oberfläche bietet optimalen Bedienungskomfort.

crossDot bietet zwei Varianten des Übersetzungsworkflows an.

Integrierte Übersetzung

  • Übersetzer und Redakteure übersetzen die Web-Inhalte direkt in Browser. 
  • Die zu übersetzende Seite wird direkt aus dem CMS mit crossDot geöffnet.
  • Direkter Zugriff auf die Sprachdatenbank aus Across.
  • Nach erfolgter Freigabe stehen die Übersetzungen direkt in Ihrem CMS bereit.
  • Alle neuen Übersetzungen sind zentral gespeichert und können auch von anderen Redakteuren und für andere Anwendungen genutzt werden. 

Externe Übersetzung über Windows (Across) Client

  • Die Redakteure wählen im CMS die Seiten aus, die zur Übersetzung an eine Übersetzungsfirma/-Abteilung über den Across Server geschickt werden.
  • crossDot legt im Hintergrund die definierten Aufgaben im Across Server automatisch an.
  • Nach erfolgter Übersetzung werden die Inhalte von crossDot automatisch direkt in das CMS zurückgespielt.
  • crossDot bietet Ihnen eine webgestützte komfortable Status-Überwachung zum Stand der in Auftrag gegebenen Übersetzungen. Das gewährt einen stets optimalen Überblick.

Systemvoraussetzungen crossDot

  • Microsoft Server ab Version 2008 mit Microsoft IIS
  • Microsoft SQL Server ab Version 2010
  • Microsoft .Net Framework ab Version 3.5
  • Microsoft Windows ab Version 7
  • OpenText Websolutions ab Version 7.5